Zweitstimmen stürzen McAllister in Niedersachsen

Posted by GSL-Team - 21. Januar 2013 - Magazin, News - No Comments

“Mutti’s Bester” David McAllister war offensichtlich nicht gut genug. Er hat sich richtig verzockt: Mit dem minimal möglichen Vorsprung von genau einer Stimme liegt Rot/Grün vor Schwarz/Gelb und gewinnt damit die Landtagswahl in Niedersachsen. Und so  ist Schwarz-Gelb in Niedersachsen abgewählt.

Hier die Prozente und Sitze im neuen Landtag von Niedersachsen:

CDU36,0 %54
SPD32,6 %49
Grüne13,7 %20
FDP9,9 %14
Linke3,1 %0

 

Ursächlich für den Machtwechsel ist eindeutig eine aus dem Ruder gelaufene verdeckte Zweitstimmenkampagne. Über Hunderttausend Wähler der CDU hatten ihre Zweitstimmen der FDP gegeben, um so die bisherige schwarzgelbe Koalition weiter regieren zu lassen. Das waren dann offensichtlich ein paar Leihstimmen zu viel…

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.