Workaround für fehlerhaftes Win10-Update KB3194496

Posted by GSL-Team - 4. Oktober 2016 - News, Sicherheit - No Comments

Am Wochenende haben wir von dem kumulativen Update (Patch) KB3194496 für Windows 10 1607 berichtet, der den Patch-Level auf 14393.222 erhöht. Beim Neustart während der Installation läuft etwas falsch, so daß die betroffenen PCs in einer Reboot-Schleife hängen bleiben.

Jetzt gibt es erste Berichte von Anwendern, die erfolgreich eine manuelle Installation des Updates durchführen konnten.

Auch im Support-Forum von Microsoft hat inzwischen ein Nutzer ein Workaround veröffentlicht. Danach soll das automatische Update installiert werden können, wenn vorher das Verzeichnis

 C:\Windows\System32\Tasks\Microsoft\XblGameSave

und auch der Registry-Eintrag

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsNT\CurrentVersion\Schedule\
TaskCache\Tree\Microsoft\XblGameSave

gelöscht werden.

Das Update KB3194496 für Windows 10 erhöht die Versionsnummer auf Build 14393.222. Es soll eine große Anzahl von Fehlern beheben und so die Zuverlässigkeit von Diensten wie Windows Update Agent, Freigabe von Laufwerken, VPN, Clustering, HTTP-Download, Hyper-V-Plattform und Wiedergabe von Medien verbessern.

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.