Windows 10 mit Drückermethoden unters Volk bringen

Posted by GSL-Team - 31. Mai 2016 - WebWirtschaft - No Comments

Knapp zwei Monate vor dem Ende des Gratis-Upgrade-Angebot auf Windows 10 versucht Microsoft mit ziemlich rücksichtslosen Methoden und Tricks, Unwillige doch noch zu einem Upgrade zu nötigen.

Nach einem Bericht von Heise führt inzwischen ein Klick auf das rote Kreuzchen im Popup-Fenster des Upgrade-Angebots zwar immer noch dazu, daß das Fenster geschlossen wird. Interpretiert wird das aber als Zustimmung, und startet das Upgrade zum eingestellten Zeitpunkt – obwohl es im Grunde einen unauthorisierten Eingriff in den Computer des Benutzers darstellt.

Nach dem Upgrade erfordert der Einrichtungsassistent für Windows 10 zwar eine Einwilligung in die EULA, und wenn man diese ablehnt, wird ein Rollback auf das Ausgangssystem durchgeführt.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.