Updates teilweise nur noch via Microsofts Update Catalog

Posted by GSL-Team - 4. Mai 2016 - News, Sicherheit, WebWirtschaft - No Comments

In der nächsten Woche ist am 10. Mai 2016 der nächste Patchday von Microsoft. Das Verteilen der Patches läuft dann aber anders als bisher.

Microsoft hat jetzt angekündigt, daß ab diesem Datum nicht mehr alle Patches über das Download-Center angeboten werden. Stattdessen bekommt man diese Updates dann nur noch über Microsofts Update Catalog.

Welche der Updates in Zukunft zusätzlich im Download Center angeboten werden und welche davon dann nur noch über den Update Catalog zu bekommen sein werden, machten die Redmonder ist nicht bekannt.

Warum Microsoft diese Änderung überhaupt macht, gab der Konzern auch nicht bekannt. Der Microsoft Update Catalog ist eher für erfahrene Anwender geeignet und hat einen entscheidenden Nachteil: Nicht jeder Browser funktioniert mit dem Flicken-Katalog – selbst Microsofts Edge nicht.

Außerdem fragt diese Webseite bei dem Vorgang das Betriebssystem ab, und wer beispielsweise ein Update für einen kaum noch funktionierenden Rechner manuell herunterladen muss, der braucht dazu unter Umständen einen zweiten Rechner mit einem Microsoft-Browser.

Für normale Endkunden hat die Änderungen aber kaum Auswirkungen. Wichtige Updates sollen auch in Zukunft weiterhin regulär über Windows Update ausgeliefert werden.

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.