Update plättet Smart-TVs von LG

Posted by GSL-Team - 3. April 2015 - News, Sicherheit, WebWirtschaft - No Comments

Ein automatisches Update des webOS-Betriebssystems kann verursachen, dass einige Smart-TVs des südkoreanischen Herstellers LG nicht mehr starten. Schaltet man sie danach ein, sieht man das Logo von LG – und das war’s dann…

In diversen Foren häufen sich inzwischen die Berichte europäischer Nutzer, die das seit dem 1. April verfügbare Update installiert haben und deren LG-Smarties nicht mehr laufen. Entsprechende Posts gibt es zu den Modellen 42LB671V, 42LB652V, 42LB630V und 42LB730 und zu mehreren 55LB-Geräten.

Das kommt anscheinend nur bei Smart-TVs aus dem Jahr 2014 vor. Einige der Kunden haben vom LG Electronics-Kundendienst gehört, dass mehrere Anwender das Problem haben.

Abhilfe könne nur ein Techniker vor Ort schaffen, den LG zu Kunden mit diesem Problem schicke. Und weil die betroffenen Geräte erst seit dem letzten Jahr verkauft würden, entstünden den Kunden auch keine Kosten dafür.

Wer einen LG-Fernseher besitzt der noch nicht platt ist, sollte zumindest übers Osterwochenende, besser aber bis das Problem von LG behoben ist, die automatische Aktualisierung vorsichtshalber  deaktivieren und keine Updates mehr  für sein Smart-TV zulassen.

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.