Update iOS 10.0.3 nur für iPhone 7 und 7 Plus

Posted by GSL-Team - 18. Oktober 2016 - News, Sicherheit, WebWirtschaft - 1 Comment

Von Apple gab es gestern Abend ein weiteres Update für iOS 10.0. Das kann man als Schmalband-Update bezeichnen, denn iOS 10.0.3 ist nur für Besitzer eines iPhone 7 und iPhone 7 Plus gedacht, ältere iPhones werden nicht unterstützt.

Die ungefähr 76 MByte große Aktualisierung bereinigt laut Apple hauptsächlich einen Problemkomplex: Sie verhindert einen Fehler, der dazu führen kann, dass das iPhone kurzzeitig seine Mobilfunkverbindung verliert.

Einzelheiten dazu gab Apple aber zunächst nicht bekannt. Man wusste allerdings, dass in den Mobilfunknetzen der Mobilfunker Verizon und T-Mobile in den USA sporadische Verbindungsprobleme aufgekommen waren. Ob iOS 10.0.3 auch deutschen Nutzern hilft, blieb zunächst einmal unklar.

iOS 10.0.3 ersetzt iOS 10.0.2 bei 7er iPhones

Neue Sicherheitsfixes scheint das Update iOS 10.0.3 nicht zu enthalten. Apple teilte mit, dass die Fehlerbehebungen aus iOS 10.0.2 auch darin enthalten sein sollen.

iOS 10.0.2 hatte ja schon ein Problem im Zusammenhang mit der Nutzung von Lightning-Kopfhörern beseitigt. Bei deren Nutzung insbesondere mit iPhones der 7er Serie kam es häufiger vor, dass die integrierte Steuerung nach einiger Zeit Fehlfunktionen zeigte.

Das nächste Update ist schon in Sicht

Außer dem Update iOS 10.0.3 für iPhone der 7er Serie legte Apple gestern Abend auch die inzwischen vierte Beta von iOS 10.1 vor. Sie wurde sowohl an Entwickler als auch an Teilnehmer von Apples öffentliche Betaprogramm herausgegeben und dürfte auch schon kurz vor der Finalversion stehen.

Mit dem Update iOS 10.1 wird auf dem iPhone 7 Plus unter anderem der neue Porträtmodus nachgelegt, bei dem die Fotos mit Tiefenschärfeeffekten aufgehübscht werden können.

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.