Telekom: Unbegrenzte Flatrates für 5 bis 10 Euro mehr

Posted by GSL-Team - 31. Dezember 2013 - News, WebWirtschaft - 1 Comment

Die Deutsche Telekom hat offensichtlich Angst vor der eigenen Courage bekommen. Die Drosselung der DSL-Leitunge, die ihr den Namen “Drosselkom” einbrachte, hat sie ja inzwischen schon auf 2015 verschoben.

Nun fallen auch die bisher hohen Preisvorstellungen für den Aufschlag bei echten Flatrates auf “vielleicht 5 oder 10 Euro”. Bis jetzt war immer von mindestens 10 bis 20 Euro pro Monat die Rede.

Die Deutsche Telekom musste Anfang Dezember 2013 ein Gerichtsurteil umsetzen und hob die Drosselungen in ihren DSL-Flatrate-Verträgen wieder auf. Die Verbraucherzentrale NRW  hatte ihre Klage gegen die Telekom zu den Drosselungsklauseln in DSL-Verträgen gewonnen.

 

One comment

  • Stefan (6 comments) sagt:

    Seitens der Deutschen Telekom muss man sich auch auf Dauer wieder etwas für die Kunden einfallen lassen, um diese wieder an sich zu ziehen, allerdings erreicht man so etwas ganz sicher nicht, wenn man die Preise erhöht, vor allen Dingen, wenn andere Anbieter ihre Flatrate günstiger anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.