Stellenabbau bei Ex-Telekom-Tochter Scout24

Posted by GSL-Team - 11. Februar 2014 - News, WebWirtschaft - No Comments

Als die Scout24-Gruppe von der Telekom verkauft wurde, galt sie noch als führendes deutsches Onlineanzeigenportal gefeiert.

Jetzt überrascht die Nachricht, dass der neue Eigner, der US-Finanzinvestor Hellman & Friedman, nach Information des Nachrichtenmagazins Focus viele Stellen bei Scout24 abbauen will. Es heißt von dort, in mehreren Schritten könnten bis zu 80 Prozent der 100 Arbeitsplätze wegfallen.

Noch im Februar soll nach Informationen des Focus in der Holding in München “etwas Größeres” passieren – offensichtlich eine große Reduzieerung des Personals.

Weder die  Telekom noch Scout24 haben sich bisher offiziell zu dem Bericht geäußert.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.