“Raspberry Pi” wurde bestes Open Source-Projekt des Jahres

Posted by GSL-Team - 9. Dezember 2013 - Magazin, News - No Comments

Brauchen Sie noch ein passendes Weihnachtsgeschenk für einen computerinteressierten Verwandten? Da wäre der kleine Einplatinencomputer Raspberry Pi eine originelle Idee.

Der Raspberry Pi ist ein ungefähr scheckkartengroßer Einplatinencomnputer, mit dem Schüler das Programmieren und den Umgang mit Elektronik lernen können.

Jetzt ist dieser Mini-Rechner auch zum besten Open-Source-Produkt des Jahres gekürt worden. Das haben die Leser der amerikanischen Zeitschrift Linux Journal entschieden. Der kleine Rechner gewann darüber hinaus auch noch in zwei weiteren Kategorien.

Gnome 3 erteilten die Leser eine satte Absage. Der Desktop sei die schlechteste Idee 2013, dicht gefolgt von der Idee, eine neue Distribution zu erstellen anstatt eine neue Anwendung zu programmieren.

Ubuntu dagegen ist knapp vor Debian jetzt die beliebteste Linux-Distribution, auch wenn Ubuntus Unity-Desktop auch kritisiert wurde.

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.