Nur wenige Router sind von der WPS-Lücke betroffen

Posted by GSL-Team - 6. September 2014 - News, Sicherheit, WebWirtschaft - No Comments

Nach einem aktuellen Bericht von Heise haben nur wenige Hersteller Probleme mit der WPS-Lücke in diversen WLAN-Routern., über die wir berichtet haben.

Die Router-Hersteller AVM, Buffalo, Cisco, Draytek, Deutsche Telekom und Vodafone haben nach Angaben von Heise ihre Router als sicher bezeichnet.

Zyxel empfiehlt allerdings, WPS abzuschalten, was aber auch bei den meisten anderen Geräten machbar und sinnvoll ist, wenn man keine Überraschung erleben möchte.

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.