Nur noch 20% der Privatcomputer laufen unter Windows

Posted by GSL-Team - 13. Dezember 2012 - News, WebWirtschaft - 1 Comment

In den letzten zwölf Jahren ist nach einem Bericht von Golem der Marktanteil von Microsoft bei privat genutzten Computern von 93 % auf 20 % zurückgegangen. Das wirft natürlich Fragen auf. Die Studie, die das festgestellt hat, wurde vom Finanzgiganten Goldman Sachs (der heimlichen Weltregierung) durchgeführt.

Dabei wurden nicht nur PCs, sondern alle Geräte erfasst, die privat genutzt werden und sich als Computer bezeichnen lassen, also auch Smartphones und Tablets. Bei den meisten Untersuchungen dieser Art wie beispielsweise beim letzten Gartner-Report werden die Marktanteile nach Geräte-Kategorien ermittelt, was Microsoft noch einen größeren Marktanteil beschert.

Aber eigentlich ist die Golman Sachs-Variante angemessener, denn es sind ja die Smartphones und Tablets, die für den starken Rückgang der PC-Verkäufe weltweit verantwortlich sind.

 

One comment

  • Michael (10 comments) sagt:

    spannendes ergebnis, sagt aber rein gar nix aus. denn vor 15 jahren gab es noch keine smartphones etc. microsoft marktanteile abzusprechen, nur weil es einen neuen hardwaretyp gibt, bei dem microsoft nicht führend ist, ist statistisch betrachtet nicht besonders “fair”…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.