Moderner Webseitenauftritt im Handwerk

Posted by Rieke - 10. April 2019 - News - No Comments

Handwerksbetriebe – die Konkurrenz im Internet steigt.

Es gibt kaum eine Branche, die von der Notwendigkeit eines eigenen professionellen Auftrittes im Internet verschont geblieben ist. Lange Zeit hat man die sozialen Medien bestimmten Branchen überlassen und besonders das klassische Handwerk hat seine Aufträge durch die tägliche Mundpropaganda propagieren können. Da aber gerade ein soziales Netzwerk darauf aufbaut, von der Mundpropaganda Geschäfte zu kreieren, ist man beim Handwerk sehr schnell auf den Geschmack gekommen. Die Folge war auch, dass der gesamte Auftritt durch professionelles Webdesign und Seitenerstellung notwendig wurde. Man kann dort in perfekter Art und Weise über die tägliche Arbeit berichten und zum Beispiel Fotos posten, wo schwere Lasten in unerreichbare Höhen transportiert wurden. Unser Artikel „Webdesign Ostfriesland“ zeigte die Notwendigkeit des Wandels bereits auf.

Stand der Dinge ändert sich.

Im Januar 2017 berichtete das Handwerksblatt noch : 37% der kleinen Unternehmen haben noch keine eigene Webseite und verzichten damit auf moderne Mehoden zur Kundengewinnung und vor allem auch auf dieses Mittel, dringend benötigte Fachkräfte zu Akquirieren. Diese Zahlen gingen aus den Berichten des statistischen Bundesamtes hervor. Doch im Markt hat sich in den letzten Jahren viel getan.

Den richtigen Inhalt durch einen professionellen Webauftritt vermitteln können

Auf den Fotos werden oft technologisch beeindruckende Bilder von  Dachdeckerliften  der „Star“ und nicht der Dachdecker selbst.

Viele Handwerker sind dazu übergegangen, professionelle Agenturen zu beauftragen, die sich um die Webseite zu kümmern. Man möchte sich nicht mehr mit einem einfachen, oft nicht mit der professioneller wirkenden Konkurrenz mithaltenden Design zufrieden geben.

Dies hat mittlerweile dazu geführt, dass der Konkurrenzdruck innerhalb der Branche sehr stark gewachsen ist. Das gesamte Handwerk hat sich de facto damit überschlagen, einen besseren Internetauftritt haben zu wollen.

 

Die Anforderungen eines professionellen Internetauftritts

Das Handwerk muss spezielle Bedürfnisse und Anforderungen an seine Kunden vermitteln. Es ist aber vor allem auf den zu vermittelnden Inhalt zu achten und dieser entsprechend zu präsentieren.
Kunden interessieren sich natürlich in erster Linie für die vollbrachte Arbeit des Dachdeckers, denn das ist es schließlich, wofür er bezahlt wird. Zudem werden aber auch bestimmte Dinge vermittelt, die unterschwellig zu behandeln sind. Der Kunde muss durch den Webauftritt nicht nur das Gefühl erlangen, dass die Aufträge zur vollständigen Zufriedenheit des Kunden erfüllt werden. Es geht vielmehr um Begrifflichkeiten, wie zum Beispiel die Benutzerfreundlichkeit und den Nutzen, den ein Kunde damit in Verbindung zu bringen hat. In dieser Art und Weise muss auch eine Webagentur die Umsetzung des gesamten Webdesigns vornehmen. Dies entscheidet letztlich auch über den Erfolg oder Misserfolg einer Webseite. Es geht um das visuelle Design und die Emotion, die damit beim Kunden vermittelt werden kann.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.