Kurz erklärt: WordPress-Kommentare abschalten

Posted by GSL-Team - 16. April 2019 - News - No Comments

Es gibt durchaus gute Gründe, die Kommentarfunktion des besonders bei Bloggern beliebten CMS WordPress abzuschalten. Sei es, weil man als Blogger nicht mit seinen Lesern diskutieren möchte oder aber, weil man WordPress nicht für einen Blog, sondern „nur“ für eine „normale“ Internetseite nutzen möchte. Hier soll kurz erklärt werden, welche Einstellungen dafür nötig bzw. hilfreich sein können.

Kommentare generell abschalten

Wer die Kommentarfunktion generell deaktivieren will, geht im Administrationsbereich und entfernen unter dem Menüpunkt “Einstellungen” im Untermenüpunkt “Diskussion” von WordPress das Häkchen bei “Besuchern erlauben, neue Beiträge zu kommentieren”.

Nach dem Speichern dieser Einstellung ist die Kommentarfunktion für neue Kommentare nicht mehr verfügbar. Achtung: Schon veröffentlichte Kommentare und ältere Beiträge und bleiben dabei erhalten..

Kommentare zeitlich begrenzen

Wer die Kommentare nur so lange gestatten möchte, wie der entsprechende Artikel relevant ist (beispielsweise 14 Tage), kann hier auch einen Zeitraum einstellen, nach dessen Ablauf die Kommentarsektion eines Beitrages automatisch geschlossen wird. Dabei bleiben Kommentare, die während dieses Zeitraumes abgegeben wurden, erhalten.

Kommentare nachträglich entfernen

Wer auch ältere Kommentare entfernen möchte, nimmt dazu am besten eins der vielen Plugins für diesen Zweck in Anspruch, zum Beispiel das kostenlose Plugin Disable Comments, das im offiziellen Verzeichnis von WordPress verfügbar ist und dort auch eine sehr gute bekommen hat. Das Plugin erlaubt nach Installation und Aktivierung unter anderem auch diese Konfigurations-Option.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.