Kurz erklärt: Windows 10 1909 Programme deinstallieren

Posted by GSL-Team - 11. Januar 2020 - Kurz erklärt - No Comments

Wer seinen Rechner auf Windows 10 1909 upgegradet hat, könnte Probleme beim Deinstallieren von Programmen haben, denn die Filterfunktion scheint nicht sauber zu arbeiten. Deshalb soll die Funktionsänderung durch das 1909-Update hier kurz erklärt werden:

Aufrufen der Löschfunktion

Wer sich nicht durch die Systemsteuerung zu „Programme und Features“ durchklicken möchte, kann diese Funktion auch durch Drücken von Windows-R und Eintippen von „appwiz.cpl“ aufrufen.

Gibt man dann einen Suchbegriff in das neu geöffnete Fenster ein, stößt man auf das Problem: Die Funktion filtert die Liste der installierten Anwendungen nicht mehr.wie bis vor dem Upgrade auf Windows 10 1909. Das passiert unabhängig davon, ob man den Cursor mit der Maus oder mit Strg-F in das Suchfeld positioniert hat.

Filterung mit Enter aktivieren

Sobald man auf die Enter-Taste drückt, fängt das Programm endlich an, die Einträge in der Liste nach dem eingegebenen Suchbegriff zu filtern. Alternativ kann man auch auf den neu hinzugekommenen Pfeil hinter dem Eingabefeld klicken. Eine einfache Lösung für das Problem – aber im Grunde ein Rückschritt in Sachen Bedienkomfort.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.