Kurz erklärt: Wie kann ich anonym mit TOR surfen?

Posted by GSL-Team - 6. Oktober 2013 - Kurz erklärt, Sicherheit - No Comments

Nicht nur im Zusammenhang mit der NSA-Affäre haben viele Internetsurfer den Wunsch, anonym im Internet zu surfen. Dazu bietet sich das Tor-Netz an.

Im TOR-Netzwerk werden die Daten nicht direkt zum Ziel geschickt, sondern zufällig über drei weitere, von anderen Benutzern zur Verfügung gestellte Server geschickt. Das führt dazu, dass es dadurch nahezu unmöglich wird, den Verkehr zu verfolgen. Als Nebeneffekt wird allerdings gleichzeitig die Internetverbindung spürbar langsamer.

Für die ersten Schritte ist es empfehlenswert, den speziellen Browser TOR (The Onion Router) zu installieren. Das funktioniert recht einfach:

  •  Gehen Sie auf die Downloadseite des TOR-Projekts https://www.torproject.org/download/download-easy.html.en und laden dort das TOR-Bundle for Windows herunter.
  • Rufen Sie die heruntergeladene Exe-Datei auf. Sie entpackt sich auf ihrem PC und installiert den TOR-Browser benutzerfertig. Nach der Installation sehen Sie diese Bestätigungsseite in dem neuen Browser:

TorBrowser20131006

 

Nun können Sie mit dem TOR-Browser unter einer ständig wechselnden IP-Adresse anonym im Internet surfen und erreichen auch das berüchtigte Dark Net. Die Einstiegsseite ins Dark Net ist das sogenannte Hidden Wiki, das Sie nur erreichen, wenn Sie im TOR-Netz sind:

TORDarknetHiddenWiki

 

Ohne über TOR verbunden zu sein erhalten Sie nur eine Fehlermeldung (Server nicht gefunden).

Viel Spaß bei den ersten Schritten im TOR-Netz!

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.