Kurz erklärt: Fipronil-belastete Eier erkennen

Posted by GSL-Team - 4. August 2017 - Kurz erklärt, News, Sicherheit - No Comments

Unter unserer Rubrik „Kurz erklärt“ gehen wir normalerweise eher auf technische Problematiken ein und nicht unbedingt auf Lebensmittel. Allerdings führt die Antwort auf die Frage, ob man ein bestimmtes Ei noch essen kann, oder ob es von einem mit dem Insektizid Fipronil kontaminierten Hof kommt.

Und da begegnen dann die Lebensmittel dem Internet, denn die davon betroffenen Prüfnummern (auch gelegentlich Eier-Codes genannt), die auf jedem Ei aufgedruckt sind und den Erzeugerbetrieb angeben, findet man nur im Internet.

Auf einschlägigen deutschen Internetseiten findet man aber nur 2-3 deutsche Ställe, in deren Eiern Fipronil gefunden wurde, dafür auf dem entsprechenden Server des niederländischen Wirtschaftsministeriums gut 100 Niederländische. Auf einigen Internetseiten deutscher Behörden werden immer nur die betroffenen Ställe des eigenen Bundeslandes angegeben. Und täglich kommen neue verseuchte Chargen dazu –  und es überfordert viele Verbraucher, sich von Internetseite zu Internetseite zu hangeln.

Deshalb haben wir die dort veröffentlichten Prüfnummern (Stand heute früh) am Ende dieses Artikels aufgelistet.

Die kostenlose „Faule-Eier-App“

Dank schneller Reaktion des deutschen Entwicklers Abelssoft/Ascora GmbH soll die gestern veröffentlichte App „Faules Ei“ leicht herausfinden können, ob ein Ei im Handel aus Betrieben stammt, die von dem aktuellen Insektizid-Skandal betroffen sind.

Die Mini-App soll schnell und einfach Klarheit darüber schaffen, ob die Eier, die man gerade kaufen will, auch bedenkenlos verzehrt werden können. Dazu braucht man nur den auf jedes einzelne Ei aufgedruckten Erzeugercode und ein Android- oder iOS-Smartphone.

Wer sich den Problemen bei der manuellen Suche nach den Codes nicht stellen will, sollte sich nun mit „Faules Ei“ schnell behelfen können. Diese App steht inzwischen kostenlos sowohl für iOS und Android zur Verfügung.

Hier die Liste der bekannten Prüfnummern kontaminierter Eier:

Eier mit deutschen Prüfnummern

1-DE-0357731
1-DE-0358001
0-DE-0360521

Eier mit niederländischen Prüfnummern (Quelle: Wirtschaftsministerium Niederlande)

X-NL 40004XX
X-NL 40255XX
X-NL 40040XX
X-NL 40275XX
X-NL 40050XX
X-NL 40303XX
X-NL 40105XX
X-NL 40309XX
X-NL 40122XX
X-NL 40385XX
X-NL 40135XX
X-NL 40386XX
X-NL 40165XX
X-NL 40411XX
X-NL 40173XX
X-NL 40412XX
X-NL 40227XX
X-NL 40415XX
X-NL 40240XX
X-NL 40419XX

X-NL 40444XX
X-NL 40709XX
X-NL 40446XX
X-NL 40746XX
X-NL 40494XX
X-NL 40832XX
X-NL 40496XX
X-NL 41086XX
X-NL 40505XX
X-NL 41110XX
X-NL 40534XX
X-NL 41129XX
X-NL 40544XX
X-NL 41169XX
X-NL 40554XX
X-NL 41176XX
X-NL 40567XX
X-NL 41205XX
X-NL 40658XX
X-NL 41227XX

X-NL 41261XX
X-NL 41856XX
X-NL 41284XX
X-NL 41973XX
X-NL 41435XX
X-NL 42037XX
X-NL 41437XX
X-NL 42051XX
X-NL 41488XX
X-NL 42068XX
X-NL 41506XX
X-NL 42071XX
X-NL 41649XX
X-NL 42083XX
X-NL 41679XX
X-NL 42102XX
X-NL 41701XX
X-NL 42114XX
X-NL 41746XX
X-NL 42121XX

X-NL 42151XX
X-NL 42693XX
X-NL 42183XX
X-NL 42708XX
X-NL 42206XX
X-NL 42722XX
X-NL 42364XX
X-NL 42723XX
X-NL 42395XX
X-NL 42736XX
X-NL 42532XX
X-NL 42756XX
X-NL 42568XX
X-NL 42766XX
X-NL 42635XX
X-NL 42775XX
X-NL 42650XX
X-NL 42810XX
X-NL 42659XX
X-NL 42826XX

X-NL 42858XX
X-NL 43100XX
X-NL 42860XX
X-NL 43113XX
X-NL 42864XX
X-NL 43154XX
X-NL 42894XX
X-NL 43195XX
X-NL 42901XX
X-NL 43224XX
X-NL 42978XX
X-NL 43319XX
X-NL 42984XX
X-NL 43326XX
X-NL 42987XX
X-NL 43345XX
X-NL 42995XX
X-NL 43399XX
X-NL 43020XX
X-NL 43425XX

X-NL 43434XX
X-NL 43657XX
X-NL 43476XX
X-NL 43665XX
X-NL 43501XX
X-NL 43667XX
X-NL 43514XX
X-NL 43672XX
X-NL 43526XX
X-NL 43680XX
X-NL 43560XX
X-NL 43685XX
X-NL 43598XX
X-NL 43702XX
X-NL 43601XX
X-NL 43703XX
X-NL 43615XX
X-NL 43708XX
X-NL 43640XX
X-NL 43780XX

X-NL 43781XX
X-NL 43926XX
X-NL 43835XX
X-NL 43943XX
X-NL 43838XX
X-NL 43992XX
X-NL 43855XX
X-NL 43998XX
X-NL 43872XX
X-NL 44013XX
X-NL 43879XX
X-NL 44023XX
X-NL 43894XX
X-NL 46351XX
X-NL 43903XX
X-NL 43916XX
X-NL 43925XX

Foto: Wikipedia, Fir0002, CC BY-SA 3.0

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.