Kurz erklärt: Apple QuickTime deinstallieren

Posted by GSL-Team - 15. April 2016 - Kurz erklärt, News, Sicherheit - No Comments

In nahezu jedem Nachrichtenportal wird vor Apples Medienplayer Quicktime gewart: Benutzer sollten QuickTime nicht mehr auf Windows-Computern benutzen, raten auch Software-Experten und Behörden in den USA. Gestern veröffentlichte das amerikanische Innenministerium diese Empfehlung.

In dieser Mitteilung heißt es unter anderem, QuickTime erhöhe die Gefahr, sich Viren einzufangen oder sich anderen Sicherheitsrisiken auszusetzen. Letztlich könne man so seine elektronisch gespeicherten Daten verlieren. „Die einzige Möglichkeit, dieses Risiko zu reduzieren, ist die Deinstallation von QuickTime für Windows”, ist in der Warnung zu lesen.

Deshalb soll hier kurz erklärt werden, wie man den veralteten und mindestens zwei Zero-Day-Lücken enthaltenden Player vom PC löscht:

Quicktime7deinstDie Deinstallation des Programms läuft wie immer über die Funktion „Programme deinstallieren oder ändern“ in der Systemsteuerung von Windows. Wie im Screenshot zu sehen ist, selektiert man Quicktime mit dem Auswahlbalken aus der Liste der installierten Programme und wählt die Funktion „Deinstallieren“ aus dem Menü oberhalb der Liste. Nach entsprechender Beantwortung der folgenden Sicherheitsabfrage wird Quicktime von dem Rechner entfernt.

 

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.