Kurz erklärt: Access-Probleme nach dem Patchday

Posted by GSL-Team - 16. November 2019 - Kurz erklärt, News, Sicherheit, Störung - No Comments

Schon kurz nach Microsofts November-Patchday am letzten Dienstag berichteten viele Benutzer von Problemen mit Access 2010-Datenbanken: Der Zugriff sei misslungen und Access habe die Fehlermeldung 03340 “Abfrage [Name der Abfrage] ist beschädigt” – ausgegeben.

Es zeigte sich, dass Datenbankanfragen aus Access 2013 bis 2016 dieselben Probleme machten. Programme, die die Laufzeitumgebungen der diversen Access-Versionen für Datenbankabfragen nutzen, funktionieren auch nicht mehr. Nach einem Blog-Kommentar sind auch Lösungen von SAGE mit der Access-2013-Runtime davon betroffen, selbst wenn sie auf SQL Server zugreifen.

Hier soll kurz erklärt werden, wie man Abhilfe schaffen kann:

Inzwischen hat Microsoft in einem Supportbeitrag bestätigt, dass die drei Sicherheitsupdates

Office 2010: KB4484127

Office 2013: KB4484119

Office 2016: KB4484113

das Problem verursachen. Ein Update für Office 2019 und Office 365 soll am 24.11. herauskommen, alle anderen Versionen sollen erst am 10. Dezember korrigiert werden.

Microsofts empfohlener Workaround

Microsoft empfiehlt als Workaround, statt der direkten Aktualisierung einer Tabelle Micrsoft einen Umweg: “The recommended workaround is to update the query so that it updates the results of another query, rather than updating a table directly.” Zu dieser Vorgehensweise bringt der Hersteller auch ein Beispiel.

Allerdings ist das eine bei laufenden Anwendungen, die die Laufzeitumgebung nutzen, kaum machbar, und wenn es doch klappt, wird die Anwendung merklich langsamer.

Schnelle Abhilfe durch Deinstallation des Updates

Den betroffenen Anwendern bleibt als schnellste Lösung noch die aus Sicherheitsgründen nur bedingt empfehlenswerte Deinstallation der betreffenden Sicherheitsupdates aus der Liste der installierten Updates in der Systemsteuerung.

Allerdings berichteten zwar manche Betroffene nach der Deinstallation, dass die Abfragen wieder funktionieren, aber einige mussten auch feststellen, dass das Update gar nicht im Update-Verlauf zu finden war. In solchen Fällen bleibt dann nur die System-Rücksetzung auf einen Sicherungspunkt vor dem Patchday…

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.