Hat die EU-Urheberrechtsreform noch eine Mehrheit?

Posted by GSL-Team - 24. März 2019 - News, WebWirtschaft - No Comments

Nach allen möglichen Protestaktionen gegen das neue EU-Urheberrecht unter anderem mit Sperrungen der deutschen Wikipedia und des Bürgernetzes Freifunk am letzten Donnerstag haben am gestrigen Samstag auch noch mehr als 100.000 Menschen in vielen deutschen und europäischen Städten gegen die geplante Urheberrechtsreform der EU mit ihren Uploadfiltern demonstriert.

Demos in allen großen Städten

Nach Angaben der Veranstalter fand die größte der Demonstration mit geschätzten 40.000 bis 50.000 Teilnehmern in München statt, aber auch in Berlin zogen mehr als 20.000 Menschen vom Potsdamer Platz zum sogenannten Europäischen Haus am Brandenburger Tor, um gegen die mit der Urheberrechtsreform kommenden Uploadfilter zu protestieren.

Es könnte das Aus für die Urheberrechtsreform werden

Das Europaparlament will übermorgen über die Reform entscheiden, die angeblich Urhebern für ihre Inhalte im Internet eine bessere Vergütung sichern soll. Es könnte aber auch das vorläufige Aus für die sogenannte „Reform“ des Urheberrechts werden – ohne irgendeine Option der Nachbesserung vor der Europawahl im Mai werden.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.