Daten von fast 5 Millionen Snapchat-Nutzern veröffentlicht

Posted by GSL-Team - 2. Januar 2014 - News, Sicherheit - 1 Comment

Unbekannte haben eine Datenbank mit Nutzernamen und Telefonnummern von 4,6 Millionen Snapchat-Mitgliedern ins Netz gestellt.

Snapchat ist ein Messenger-Dienst für Smartphones, bei dem sich versendete Fotos nach wenigen Sekunden (angeblich) in Luft auflösen. Snapchat ist besonders bei Jugendlichen ziemlich beliebt.

Mit der Veröffentlichung der Benutzerdaten verfolgen die Hacker nach eigenen Angaben keine irgendwie gearteten bösen Absichten. Sie wollen damit auf den ihrer Ansicht nach sehr problematischen Umgang von Snapchat mit seinen Nutzerdaten hinweisen. Das Unternehmen habe viel zu halbherzig auf eine bekannt gewordene Sicherheitslücke reagiert.

Um betroffene Nutzer vor Missbrauch der veröffentlichten Daten zu schützen, haben die Hacker die letzten zwei Ziffern jeder darin vorkommenden Telefonnummer unkenntlich gemacht. Wer überprüfen will, ob sein Snapchat-Account unter den veröffentlichen Daten ist, kann das hier tun.

Inzwischen ist die Seite mit den Original-Snapchat-Daten nicht mehr erreichbar.

 

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.