Archiv für den Monat: August 2016

31 08, 2016

Threema profitiert von Whatsapps Datenaustausch mit Facebook

Von |2016-08-31T09:45:32+02:0031. August 2016|News, Sicherheit, WebWirtschaft|2 Kommentare

Besonders der Schweizer Messenger Threema profitiert offenbar davon, dass Whatsapp in Zukunft  Daten seiner Kunden an den Mutterkonzern Facebook und Schwestern wie Instagram weitergibt. Die Ankündigung des umfassenden Austauschs von Telefonnummern und Aktivitätsdaten von WhatsApp-Benutzern mit Facebook, Instagram und anderen Diensten aus Mark Zuckerbergs Konzern läßt viele der Millionen von WhatsApp-Usern allein in Deutschland jetzt den WhatsApp-Dienst quittieren und sich bei anderen [...]

30 08, 2016

Neue Krypto-Währung im Darknet: Monero

Von |2016-08-30T17:39:37+02:0030. August 2016|News, Sicherheit, WebWirtschaft|0 Kommentare

Der Darknet-Marktplatz AlphaBay  hat soeben auf Reddit seine Unterstützung für die nach seiner Darstellung besonders anonyme und auch „sichere“ neue Krypto-Währung Monero angekündigt. So liest man es auf Motherboard, dem zufolge das nur über das Tor-Netz erreichbare AlphaBay der „größte Online-Marktplatz für Drogen und andere unappetitliche Dinge“ ist. Ab übermorgen (1. September 2016) soll Monero  dort zum Einkauf benutzt werden können. Es fußt nicht auf dem bekannten Bitcoin, [...]

29 08, 2016

Facebooks Reaktion auf Kritik an einseitigen News

Von |2016-08-29T18:56:25+02:0029. August 2016|Magazin, News|0 Kommentare

Vor drei Monaten hatten ehemalige Mitarbeiter dem Sozialen Netzwerk Facebook in einem Bericht von Gizmodo vorgeworfen, die Nachrichtenthemen bei den Trending Topics politisch einseitig auszuwählen. Beispielsweise seien etwa Nachrichten über konservative Politiker unterdrückt worden. Facebook wies das zurück. Bei einer internen Untersuchung hatte Facebook zwar "keine Hinweise" auf eine systematische Verzerrung der Themen gefunden, aber jetzt das Verfahren zu Lasten [...]

28 08, 2016

Ransomware Fantom gibt sich als Windows-Update aus

Von |2016-08-28T10:43:36+02:0028. August 2016|News, Sicherheit|0 Kommentare

Aktuell geht die ausführbare Datei „a.exe“ durchs Netz, die sich selbst als kritisches Windows Update ausgibt. Wer wie auch immer diese Datei auf seinem PC findet, sollte sie keinesfalls ausführen, denn hinter der Windows-Update-Maskierung verbirgt sich der neue Erpressungstrojaner Fantom, der Dateien auf Computern verschlüsselt und sie erst nach einer Lösegeldzahlung wieder freigibt. Vor dem Schädling warnen die Ransomware-Experten von Bleepingcomputer.com unter [...]

27 08, 2016

Berufung: Makake Narutos Selfie

Von |2016-08-27T17:47:33+02:0027. August 2016|Magazin, News, WebWirtschaft|0 Kommentare

Sie erinnern sich bestimmt noch an den Hype um den Makaken Naruto, der ein Selfie gemacht hat, das bis heute ohne Copyright quasi Public Domain ist – in unserer Gesellschaft mit dem ekelhaften, asozialen und überbordenden Drang zur Monetarisierung von allem und jedem ist das durchaus ein Novum. Fotograf David Slater, dessen Kamera Naruto für sein Selfie benutzte, verlor seine Klage auf [...]

26 08, 2016

iPhone oder iPad auf Pegasus-Befall prüfen

Von |2016-08-26T18:33:28+02:0026. August 2016|News, Sicherheit|0 Kommentare

Wer wissen möchte, ob sein iPhone oder iPad von der Spionagesoftware „Pegasus“ befallen ist, kann dazu die App „Lookout“ eines gleichnamigen Sicherheitsanbieters installieren. Die App Lookout soll in ihrer neuen Version 4.4.8 anzeigen, wenn die Spionagesoftware Pegasus auf das iPhone oder iPad gelangt ist. Im Bereich Sicherheit zeigt die App im "Systemberater", ob das Mobilgerät schon durch Pegasus kompromittiert wurde. Vor [...]

26 08, 2016

Update gegen „Pegasus“ für iOS

Von |2016-08-26T09:50:33+02:0026. August 2016|Browser, News, Sicherheit|1 Kommentar

Die Spionagesoftware „Pegasus“ hat es über Jahre hinweg möglich gemacht, iPhones durch gezielte Angriffe zu kompromittieren. Regierungsbehörden diverser Länder nutzten mehrere Zero-Day-Exploits, um mithilfe bisher noch unbekannter Schwachstellen die Smartphones von Nutzern zu übernehmen, ohne dass die es überhaupt bemerkten.  Mit "Pegasus" können Angreifer Gespräche mithören, Emails mitlesen, Paßwörter abgreifen, Tonaufnahmen machen und auch den Standort feststellen. "Pegasus ist die ausgeklügeltste Attacke, [...]

25 08, 2016

Outlook-Probleme mit Unicode-Paßwörtern

Von |2016-08-25T09:20:52+02:0025. August 2016|News, Störung|0 Kommentare

Aktuell beschweren sich Nutzer von Outlook 2016 über Probleme beim Authentifizieren ihres IMAP-Kontos zur Verbindung mit der Mailbox. Microsoft hat jetzt eingeräumt, dass das Problem im Programm zu suchen ist. Der Email-Client könne nicht mehr mit Passwörtern umgehen, die Unicode-codierte Zeichen enthalten. Die Entwickler würden schon an dem Fehler arbeiten. Outlook 2013 statt 2016 nutzen Bis dieses Problem aus der Welt geschaffen [...]

24 08, 2016

Sammelpatch nach Windows 10 Anniversary Update

Von |2016-08-24T17:23:46+02:0024. August 2016|News, Sicherheit|0 Kommentare

Wer auf seinen Rechner schon mit das Anniversary Update auf Windows 10 Version 1607 installiert hat, sollte jetzt auch das kumulative Update nachladen, mit dem Microsoft einige nicht sicherheitskritische Fehler beheben will. Dazu gehört auch der ärgerliche Fehler, der dazu führte, dass manche Rechner mit TPM, aktivem Hyper-V und aktivem Bitlocker nach der Installation des Anniversary Updates nicht mehr normal starten konnten. Der Sammelpatch hebt die Build-Nummer von Version 1607 [...]

23 08, 2016

Kurz erklärt: Das verborgene FireTV-Menü

Von |2016-08-23T09:19:31+02:0023. August 2016|Kurz erklärt, News|0 Kommentare

Amazon hat bei seinen Fire-TV-Geräten mit der Verteilung des neuesten Betriebssystems Fire OS 5.2.1.1 begonnen, mit dem es erweiterte Kindersicherungsfunktionen und weitere Anmeldemöglichkeiten für die Streaming-Geräte gibt. Ob Sie schon diese Version installiert haben, können Sie unter Einstellungen/System überprüfen. Neben den üblichen Fehlerkorrekturen gibt es mit der Aktualisierung auch ein verborgenes Menü, weiß das Blog AFTVnews zu berichten. Amazon selbst erwähnt das versteckte Menü übrigens mit keinem Wort. [...]