Das neue Betriebssystem Ark OS von Huawei

Posted by GSL-Team - 29. Mai 2019 - News, WebWirtschaft - No Comments

Huawei hat die beiden Bezeichnungen Ark OS und Huawei Ark OS in Europa zur Markeneintragung angemeldet. Das dürfte die Android-Alternative bezeichnen, mit der der chinesische Hersteller auf die US-Sanktionen reagiert. In seinem chinesischen Heimatmarkt registrierte Huawei schon einige Tage zuvor die Marke „Hongmeng OS“, unter der das neue Betriebssystem in China vertrieben werden soll.

Kurzfristig dürfte Hongmeng OS bzw. Ark OS aber noch nicht freigegeben werden, denn der CEO der Huawei-Sparte Consumer Business Group hat die Einführung in China erst gegen Ende 2019 und international ab 2020 in Aussicht stellte.

Wegen des schon länger erwarteten US-Boykotts, der vor einer guten Woche Realität wurde, arbeitet Huawei in der Tat schon länger an einem eigenen Smartphone-Betriebssystem als Android-Alternative, das auch PCs abdecken soll. 2012 Huawei soll schon damit begonnen haben, nachdem die USA mögliche Geschäftsbeziehungen des mit einem UN-Embargo belegten Iran und dem chinesischen Konzern untersuchte.

Der Plan, ein eigenes Betriebssystem zu entwickeln, stammt von Huawei-Gründer Ren Zhengfei und gilt als strategische Investition zur Vorbereitung auf „Worst-Case-Szenarien“. Auf dem neuen Betriebssystem sollen auch Android- ablaufen können.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.