Banking-Malware Dyre attackiert Windows 10 und Edge

Posted by GSL-Team - 20. November 2015 - Browser, News, Sicherheit - No Comments

Die auch unter den Bezeichnungen “Dyreza” oder “Dyzap” bekannte Onlinebanking-Malware Dyre ist eigentlich schon länger aktiv.

Jetzt greift sie – wohl nach einem Update des Schadcodes – auch gezielt Microsofts neues Betriebssystem Windows 10 und den dazugehörigen neuen Browser Edge an.

Die Sicherheitsfirma Heimdal schätzt, dass die neue Version des Schädlings inzwischen schon rund 80.000 Windows 10-Rechner infiziert hat.

Dyre verbreitet sich hauptsächlich über Spam-Emails, wird aber auch über den Downloader Upatre verteilt. Upatre wiederum infiziert laut Cisco über schädliche Dateianhänge von Emails den Rechner, die eine als PDF-Dokument getarnte ausführbare Datei enthalten.

Einen detaillierten Bericht zu diesem alten Schädling mit neuen Fähigkeiten finden Sie bei ZDNet.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.