Apples macOS 10.15 Catalina ist verfügbar

Posted by GSL-Team - 8. Oktober 2019 - News, WebWirtschaft - No Comments

Apple hat soeben die neueste Version seines Desktop-Betriebssystems zum Download freigegeben. Die Mac-Nutzer können ab sofort das Release macOS 10.15 mit der Bezeichnung Catalina herunterladen.

Catalina bringt zwei grundsätzliche Neuerungen. Zum einen werden 32-Bit-Anwendungen nicht mehr ausgeführt und zum anderen ist die Multimedia-Software iTunes nicht mehr Bestandteil von macOS. iTunes ersetzt Apple durch neue Versionen der Programme Apple Music, Apple Podcasts und Apple TV.

Hinweise zum Umstieg

Deshalb setzt Catalina Macs voraus, die erst ab dem Jahr 2012 eingeführt wurden. Benutzer älterer Peripheriegeräte oder Software sollten vor dem Update genau prüfen, ob dafür Updates zur Verfügung stehen oder ob sie auf noch genutzte 32-Bit-Anwendungen verzichten können.

Das Tool „Über diesen Mac“ hilft herausfinden, ob auf einem Mac noch 32-Bit-Anwendungen genutzt werden. Die in dem Tool enthaltene Option „Systembericht“ listet im Abschnitt „Software – Ältere Software“ alle Programme und Treiber auf, die unter macOS 10.15 Catalina nicht mehr laufen würden.

Das Update eines Macs auf macOS 10.15 Catalina bietet Apple kostenlos an, wobei die Verteilung über den Mac App Store erfolgt. Sämtliche neuen Funktionen des Betriebssystem beschreibt Apple in den Versionshinweisen dazu.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.