Apple macht USB-C-Zubehör teurer

Posted by GSL-Team - 3. April 2017 - News, WebWirtschaft - 1 Comment

Am letzten Wochenende hat Apple eine mehrmonatige Rabattaktion, die seit November letzten Jahres lief,  beendet und die Preise für USB-C-Adapter, Monitore und Speichermedien wieder deutlich angehoben. Eigentlich hatte man gedacht, dass der Konzern die Aktion, die eigentlich schon im Dezember enden sollte und die dann verlängert wurde, erneut verlängert…

Ein Blick in den Apple Online Store zeigt jetzt aber, dass die bisher reduzierten Produkte wieder ihren alten Preis haben. Für den USB-C-auf-USB-A-Adapter werden nun wieder 25 statt 9 Euro fällig, ein Digital-AV-Multiport-Adapter mit HDMI oder VGA kosten statt 59 nun wieder 79 Euro. Bei den USB-C-nach-Lightning-Kabeln schlägt Apple jeweils 4 Euro auf.

Am teuersten wird es für Käufer des LG UltraFine 5K, des problembelasteten Bildschirms, den Apple für das neue MacBook Pro verkauft: Hier will der Konzern nun wieder 1400 statt 1050 Euro kassieren. Die 4K-Variante kostet jetzt wieder 750 Euro, vor dem letzten Wochenende waren es noch 560 Euro. Nicht mehr reduziert sind außerdem jetzt diverse Speicherprodukte externer Hersteller mit USB-C-Schnittstellen.

 

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.