Anstehende Garbage Collection bei Twitter-Accounts

Posted by GSL-Team - 27. November 2019 - Magazin, News, WebWirtschaft - No Comments

Soeben hat Twitter eine Art vorgezogenen Frühjahrsputz angekündigt: Ab dem 11. Dezember sollen jetzt inaktive Konten komplett gelöscht werden. Die Nutzernamen der betroffenen Accounts werden dann wieder freigegeben. Twitter kennt dazu auch eine spezielle Richtlinie für nicht aktive Konten. Diesem Papier zufolge gilt nur jemand als aktiv, der sich zumindest einmal innerhalb eines halben Jahres einloggt.

Den Stichtag (11.12.2019) hat Twitter The Verge bestätigt, ergänzte aber, das geschehe nicht alles auf einmal. Nutzer, die für diese Löschaktion in Frage kommen, sollen auch per Mail vorgewarnt werden. Es soll sich aber auch um viele Accounts von Verstorbenen handeln.

Leider ist der digitale Nachlass sowohl für Hinterbliebene als auch für die Plattformen ein Problem, bei dem es noch zu wenig Klarheit in den Abläufen geht. Ab welchem Zeitpunkt die durch Löschung frei gewordenen Namen wieder neu vergeben können, sagte Twitter leider nicht.

In diesem Sommer hat das Soziale Netzwerk ein größeres Redesign erhalten und steckt jetzt in einem dauerhaften Veränderungsprozess. So wurden schon die Bedienoberflächen vereinfacht und mehr Optionen eingeführt. Darüber hinaus hat hat Twitter-Vizepräsident Dantley Davis weitere  Änderungen zur Diskussion gestellt, von denen seit kurzem realisiert ist, dass die Nutzer Antworten auf Tweets auch verstecken können.

Bild: Esther Vargas, CC BY-SA 2.0

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.