WhatsApp setzt jetzt auf Werbeanrufe

Posted by GSL-Team - 9. März 2017 - News, WebWirtschaft - No Comments

Das Problem von WhatsApp war schon immer die Monetarisierung seiner Benutzer. Wie der Volksmund schon sagt: „Ohne Moos nix los.“ Jetzt hat sich der in Deutschland beliebteste Messenger dazu geäußert, wie er aus Benutzern Geld machen will.

Unternehmen, die WhatsApp dafür Geld bezahlen, sollen über den Messenger mit den WhatsApp-Benutzern kommunizieren können. Das kann man wohl mit Fug und Recht (unerwünschte!) Werbeanrufe nennen.

Der WhatsApp-Mitgründer Brian Acton verkündete auf einem Podium in Indien, dass man auf dem dortigen Markt eine besondere App für Kleinunternehmen herausbringen werde.

Diese Unternehmer-App soll nur für Unternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern zur Verfügung stehen und dazu offenbar auch Werkzeuge zur Verfügung stellen, um darüber mit Kunden (WhatsApp-Nutzern) telefonisch in Kontakt zu treten. Indien soll  unter anderem deshalb von WhatsApp ausgewählt worden sein, weil dort Kleinunternehmen einen besonders hohen Stellenwert haben.

 Facebook Like

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.