Webseiten von fast 50 US-Abgeordneten gehackt

Posted by malo - 30. Januar 2010 - News - No Comments

Es waren Schimpfworte die da plötzlich auf den  Webseiten von fast 50 US-Abgeordneten zu lesen waren und  zwar gegen den US-Präsidenten Barack Obama.

„Fuck Obama! Red Eye Crew!!! etc“ war dort zu lesen.

Der Hackerangriff kam unmittelbar nach der Rede zur Nation und betraf nicht nur Abgeordnete der Demokraten sondern auch welche der Republikaner. Gemeinsam hatten alle, dass Ihre Webseiten beim gleichen Provider gehostet sind. Beim Webhoster GovTrends hat sich bislang niemand zu den Hackerangriffen geäußert.

Lt. Aussage des Repräsentantenhauses sind die Attacken erfolgt, während der Webhoster ein Update einspielte. Im August 2009 sei ein ähnlicher Vorfall passiert und seinerzeit sind fast zwanzig Webseiten samt Inhalten verändert worden.

Man werde jetzt die Geschäftsbeziehungen mit dem Webhoster überdenken.

QuelleFacebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.