US-Pentagon lässt 10 Ballons durch soziale Netzwerke suchen – 40.000 Dollar Gewinn

Posted by malo - 3. Dezember 2009 - News - No Comments

Die DARPA (Defense Advances Research Projects Agenscy) eine Forschungseinrichtung des US-Pentagon, möchte mit dieser Aktion das Sozialverhalten von Gruppen und Menschen in Computernetzwerken wie Twiter, Facebook, MySpace etc. erforschen.

Die DARPA positioniert am 5. Dezember 10 knallrote Ballons landesweit wie an Fußgängerzonen, Straßen und öffentlichen Plätzen und wer bis zum  14. Dezember alle 10 Ballons lokalisiert, dem winkt ein Preisgeld von 40.000 US-Dollar. Lägen und Breitengrade der Ballons müssen übermittelt werden.

Ausgegangen wird davon, dass das Internet zur Hilfe genommen wird und man möchte herausfinden ob in Gruppen zusammen gearbeitet wird, ob Falschinformationen gestreut werden um seine Gegner auf falsche Fähren zu bringen oder ob gar Geld fließen wird für Informationen.

Um an das Preisgeld zu kommen sollen sich Gruppen formiert und eine eigens konzipierte Software wurde entwickelt. Sollte kein Team alle Positionen korrekt übermitteln, gewinnt die Person/Team, welches die meisten richtigen Standorte übermittelt. Auch Nicht US-Bürger dürfen teilnehmen.

www.zweinullig.deFacebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.