Unzählige .de Domains und Postfächer nicht erreichbar

Posted by Rieke - 12. Mai 2010 - News - 9 Comments

Seit ca 14 Uhr mehren sich die Meldungen über nicht erreichbare .de Domains und nicht zustellbare oder nicht abrufbare Postfächer der TLD .de

Eine erste Fehlersuche im eigenen System blieb erfolglos, alle Systeme arbeiteten korrekt, die ermittelten Antworten aus den Systemen erweckten den Verdacht von Problemen bei der Denic eG, der Vergabestelle für .de Domains und deren Root Server.

Angeblich wurde gestern das produktiv Datacenter vom Backup-Standort Amsterdam zurück nach FFM verlegt, wobei die Denic im Vorfeld versichert hatte, dass die Nameserver davon NICHT beeinträchtigt werden.

Im Forum von Webhostlist, einem unabhängigen Portal für Provider und Webhosting-Kunden, fanden wir nun eine Diskussion mit dem Thema “Big Trouble bei .de (DENIC)“. Laut Aussage einiger Foren-User welche bei der Denic angerufen haben, sei man nun bereits mit der Behebung des Problems beschäftigt.

Dann hoffen wir mal auf viel Erfolg bei diesem Unterfangen, den je länger die Störung andauert um so gravierender sind die Folgen.

Update 14:48 Uhr Pressemitteilung von

- Webhostlist

Update 15 Uhr: Pressemitteilung von
heise.de

Update 15:05 Uhr:

Scheinbar nehmen die einzelnen Nameserver der Denic ihre Arbeit wieder auf, das noch nicht von der Denic offiziell kommentierte Problem scheint auf dem Weg der Behebung.

Betroffen waren/sind natürlich auch alle anderen Doamins (.com .net .org .biz .info ect) deren Nameserver auf .de endet, wie “ns1.nameserverx.de”

Update 15:25 Uhr
Alle Denic Nameserver antworten wieder korrekt. Da die Fehlerhafte Antwort aber ca 2 Stunden andauerte, kann es je nach Zugangsprovider (t-online, aol, freenet, alice etc) noch einige Stunden dauern bis alle Domains (und Mail-Adressen) wieder das korrekte Ziel ansteuern und Fehlerfrei erreichbar sind.Facebook Like

9 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.