Twitter – Werbung und die neuen Nutzungsbedingungen

Posted by Rieke - 11. September 2009 - News - 2 Comments

vor wenigen Monaten sagte Titter-Mitbegründer Biz Stone in einem Interview: “Mit dem Verzicht auf Werbung möchten wir der gefährlichen Kommerzialisierung einen Strich durch die Rechnung machen”.

Mitte Juli bestätigte Twitter-Gründer Evan Williams den Diebstahl von über 300 “privaten” Dokumenten zu Twitter, welche später teilweise von Techcrunch im Internet veröffentlicht wurden. Bei den Dokumenten handelte es sich um Daten wie Personalakten über Raumpläne bis zu Besprechungsprotokollen aber auch “Träumen” von der Entwicklung der Twitter User Und Marketingzahlen.

Mit Einnahmen von 140 Millionen Dollar hatte man bis 2010 gerechnet, allerdings auch mit 36 Millionen Usern. Die aktuellen Zahlen liegen schätzungsweise bei 20 -. 25 Millionen Nutzern, bis 2013 rechnete man mit 1 Milliarde Nutzern und  1,5 Milliarden Dollar Einnahmen.

Vielleicht war die heute bekannt gewordene Änderung der Nutzungsbedingungen von Twitter ja notwendig um genug Werbung ins System spülen, genug unseres Contents verkaufen zu können um solchen Zahlen zumindest entgegen zu gehen.

Vom Verzicht auf  “gefährlicher Kommerzialisierung” jedenfalls ist kein Wort mehr zu lesen, sondern mit dem Kommentar  „Wir lassen die Tür für Werbung offen“ wurden nun die Nutzungsbedingungen z.B. wie folgt geändert:

Die Kurznachrichten, Tweets genannt, gehören den Nutzern selbst. Twitter behalte sich aber das Recht vor, die Tweets “zu nutzen, zu kopieren, zu reproduzieren, zu bearbeiten, zu verändern und sie zu veröffentlichen“.

Facebook Like

2 comments

  • dermerlin (1 comments) sagt:

    Solange ich nicht vorhabe, mit meinen Tweets Geld zu verdienen, kann Twitter die meinetwegen nutzen, kopieren, ausdrucken und an die Wand kleben. :)

    • Rieke (149 comments) sagt:

      Na ich bin mal gespannt welche Werbe-Spam-Flut da auf uns zu kommt, damit die erträumten Umsatzzahlen bei Twitter in der Kasse klingeln :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.