Strato an die Telekom verkauft

Posted by Rieke - 29. November 2009 - News - No Comments

strato_telekomEnde September hatten wir bereits darüber berichtet das Strato (von  Freenet ) wieder einmal verkauft werden sollte. Befürchtungen das Branchen König United Internet  (dazu gehört bereits GMX, WEB.DE, 1&1 Internet, InterNetX, Fasthosts, united-domains AG, AdLINK Media, affilinet und composite)  den Zuschlag erhalten könnte, waren nicht ganz unberechtigt, wobei das Kartellamt hier dann eventuell noch Einhalt geboten hätte.

Nun ist der Verkauf sämtlicher Aktien der Strato AG und der Strato Rechenzentrum AG, für 275 Millionen Euro an die Deutsche Telekom AG abgeschlossen worden.

“Mit diesem Schritt stärken wir unsere Position im sehr interessanten Wachstumsmarkt für Hosting-Lösungen”, sagte Niek Jan van Damme, Deutschland-Chef der Telekom.

Freenet hatte sich einen Erlös von EUR 300 und 400 Millionen erhofft, dennoch stimmten die Aufsichtsräte beider Unternehmen dem Kaufpreis bereits zu, die Genehmigung durch das Bundeskartellamt steht zwar noch aus aber mit Einspruch ist von dort wohl nicht ernsthaft zu rechnen.

Die Telekom wird mit einem Anteil von ca 30 % damit zum Nr. 2 der Hosting Anbieter, mit ca 40 % ist United Internet (1&1) die Nr 1.

Quellen:

- Wikipedia
- Domain-Recht
- Die WeltFacebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.