Scareware verbreitet sich über Twitter

Posted by GSL-Team - 22. Januar 2011 - News, Sicherheit - No Comments

Seit ein paar Tagen werden über Twitter Links verbreitet, die zu sogenannter Scareware (Schreck-Ware) führen. Wenn Sie einen solchen Link anklicken, landen Sie auf einer Seite, die Ihnen einen Viren-Scan Ihres Rechners vortäuscht, bei dem angeblich viele Viren auf dem PC gefunden werden. Das kann den unbedarften User ziemlich erschrecken.

Wenn Sie dann die zur Lösung dieser vorgetäuschten Probleme angebotene Datei downloaden und installieren, haben Sie eine Version des Schadprogramms “Security Shield Fraud” auf Ihrem Rechner, die sich sofort mit weiteren Servern im Internet verbindet. Es ist noch nicht geklärt, welche Funktionen die Schadsoftware darüber hinaus ausführt.Facebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.