Parallels Plesk 10.2 kommt im März mit IPv6

Posted by GSL-Team - 26. Februar 2011 - News, WebWirtschaft - No Comments

Im kommenden Monat will Parallel die neue Version 10.2 des Plesk Panel mit IPv6-Unterstützung herausgeben. Die Serveroberfläche läuft dann unter IPv6  und IPv4 entweder exklusiv oder parallel. Es sind damit auch mehrere SSL-Sites unter einer einzigen IPv4-Adresse realisierbar – das spart die knappen IPv4-Ressourcen.

Das Plesk Panel gibt es für Windows und für Unix. Es unterstützt alle aktuellen Browser. Bei den Linux-Versionen kann man zwischen Ubuntu 10.4, Debian 6, OpenSuse 11.3 oder Red Hat 6 wählen.Facebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.