OpenStreetMap: Aufruf um Chile Karten schnell zu aktualisieren

Posted by Rieke - 28. Februar 2010 - News - No Comments

OSM (OpenStreetMap) ist ein openSourceProjekt, welches  es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kartenmaterial durch frei verfügbare Sateliten-Aufnahmen und die Daten von Radfahrern, Wanderern, etc. zusammenzufassen.

Aufgrund des schweren Erdbebens in Chile (Samstag Morgen mit einer stärke von 8.8) , sind zahlreiche Rettungsmannschaften im Einsatz, doch ohne Ortskenntnis sind diese natürlich auf  Kartenmaterial angewiesen.  OSM ruft daher dazu auf das Kartenmaterial schnellst möglich zu aktualisieren, um den Hilfskräften vor Ort die Arbeit zu erleichtern.

Bereits beim schweren Beben von Haiti, hatte OSM und die OSM Community Katastrophen-Hilfe geleistet. Es wurde anhand von Luftaufnahmen, aber aus durch Bilder von sonst kommerziellen Satelittenbetreibern, eingestürzte Brücken, unpassierbare Straßen und spontan entstandene Flüchtlingscamps in die Karte eingezeichnet und damit den Hilfskräften vor Ort ein nützlicher Dienst erwiesen. Alexander Zipf von der Uni Heidelberg: “In drei Tagen kamen 8000 Straßensegmente hinzu”.

Chile hat eine recht aktive OSM Community, daher hofft man auch hier sehr schnell Kartenlücken zu füllen und aktuelle Veränderungen einzeichnen zu können, um auch hier den Hilfsorganisationen aus der Ferne zu helfen, kostbare Zeit zu sparen.Facebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.