Oh Oh Maus – darf den Namen OpenOffice.org nicht verwenden

Posted by Rieke - 10. November 2009 - News - No Comments

Warmouse - keine OpenOffice.org MausAm Montag hatten wir über die neue “OpenOffice.org Maus” berichtet, welche vom Hersteller Warmouse angeblich in Zusammenarbeit mit der OpenOffice.org Community entwickelt worden sei.  Als Erstes hagelte es vielfältig Kritik, zum einen über die Optik und das Design der Maus, nur wenige können sich offensichtlich ein effektives “arbeiten” mit dem Knopf-Wald vorstellen und wirklich ansehnlich gestaltet ist das ganze auch nicht . Es gab sogar Vermutungen die ganze Sache sei nur ein PR Gag, die Maus sei gar nicht ernst gemeint.

Heute stellt sich heraus das dieses Produkt durchaus der volle Ernst der Firma Warmouse ist, allerdings sehr zur Verärgerung von Sun und OpenOffice.org, denn diese haben Ihre Zustimmung zur Verwendung von Name und Logo nicht gegeben.

Zunächst hatte Warmouse noch stolz verkündet, dies sei das Erste Produkt welches unter der Marke OpenOffice.org verkauft werden dürfe, doch laut heutiger Stellungnahme auf der italienischen Webseite von OpenOffice.org, war dies wohl ein Missverständnis. Warmouse hatte lediglich das Einverständnis die Maus auf der OpenOffice Veranstaltung “OOoCon 2009″ vor zustellen, nicht aber deren Marke und Logo für das Produkt zu nutzen.

Warmouse hat bereits reagiert, die Domain openofficemouse.com landet nun auf warmouse.com , die Abbildung der Maus wurde gedreht, so dass man das Logo kaum mehr erkennen kann und das Produkt wurde in “OOMouse” umbenannt.

Nun ist durch die Ereignisse zwar klar das die neue Maus kein zeitlich verplanter April Scherz war, aber es ist schon recht eigenartig sich DERARTIG  miss zu verstehen oder ?Facebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.