NFC-Pilotprojekt Girogo in Niedersachsen

Posted by GSL-Team - 16. Januar 2012 - WebWirtschaft - 1 Comment
girogo

In Hannover, Braunschweig und Wolfsburg startet die Deutsche Kreditwirtschaft im April das Near Field Communication (NFC)-Projekt Girogo. Dazu werden ca. 1,3 Millionen Karten mit NFC-Prepaid-Funktion ausgegeben, mit denen die Teilnehmer bei den Handelspartnern und an Tankstellen Beträge bis maximal 20 € kontaktlos zahlen können.

Die Prepaid-Girogo-Funktion wird von den beteiligten Banken als „Option im Kleingeldbereich“ dargestellt, die auf mittlere Sicht auch mit der Electronic Cash-Funktion der Girocard realisiert werden soll.

Als Partner für Girogo nehmen unter anderem Edeka, Douglas, Esso, Thalia, Hussel teil. Die beteiligten Banken verdienen pro Transaktion 1 bis 3 Cent. Nähere Informationen hält die FAZ bereit.Facebook Like

One comment

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.