Mobiler Zeus-Trojaner greift mTans ab

Posted by GSL-Team - 8. August 2012 - Sicherheit - No Comments
wurm

Der Antivirenhersteller Kaspersky fand jetzt vermehrt neue Versionen von Zeus-Trojaner-Apps für die Betriebssysteme Android und Blackberry, die vor allem darauf abzielen, mobile TANs  fürs Online-Banking abzufangen. Bei Kaspersky werden diese neuen Mobil-Trojaner “Zeus in the Mobile” (ZitMo) genannt.

Es funktioniert immer noch genauso wie bei den schon bekannten Varianten: Zuerst wird ein (Windows-)PC mit Zeus infiziert, der dann beim Banking eine Meldung einspielt, dass für mehr Sicherheit auf dem Smartphone jetzt neue Zertifikate installiert werden müssen, die auch direkt bereit stehen.

Nach der Installation des Trojaners aufs Smartphone leitet dieser die empfangenen mTANS an eine ausländische Nummer weiter – bei den aktuellen Version an eine schwedische Nummer.Facebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.