Mircosoft Update: Schwarzer Bildschirm kein Patch-Problem

Posted by malo - 2. Dezember 2009 - News - No Comments

Microsoft hat nun Prevx widersprochen, der bei Anwendern aufgetretene schwarze Bildschirm sei auf das November-Update zurück zu führen und Prevx hat inzwischen diese Behauptung auch zurückgezogen.

Wie bereits berichtet (Bericht 1) hatte Prevx die o.a. Vermutung aufgestellt. Nun äußert sich Microsoft dazu, und weist diese Vorwürfe zurück. Prevx hatte ein Tool angeboten um das Problem zu beheben und das ohne vorher mit Microsoft zu sprechen. Microsoft dementiert und äußert sich, dass es keinerlei Zusammenhang zwischen dem Update und den schwarzen Bildschirmen gebe. Man habe alle Updates von November durchgesehen, sowohl das Anti-Malware-Tool, aber auch die nicht sicherheitsrelevanten Updatens und keines dieser Updates nehmen Änderungen an Berechtigungen der Registry vor. Vermutet wird, dass vielmehr Malware-Infektionen für das Problem der schwarzen Bildschirme verantwortlich seien.

Prevx hat inzwischen seine Darstellung zurückgenommen. Die Untersuchungen von Mircrosoft und auch weitere eigene Untersuchungen haben ergeben, dass eine spezielle Eigenart der Windows-Registry und des Shell-Eintrags zu den schwarzen Bildschirmen führen kann. Der Shell-Eintrag ist für das Laden des Desktops verantwortlich und muss vom Typ „REG_SZ“ mit abschließendem Null-Zeichen sein. Fehlt dieses Null-Zeichen, ist der Eintrag nicht mehr greifbar und das Laden schlägt fehl. Es folgt der schwarze Bildschirm. Prevx und auch Mircosoft vermuten nun, dass es durch Malware entstehen kann und so mancher Malware-Programmierer könnte sogar absichtlich nutzen um von den eigentlichen Aktivitäten des Schädlings abzulenken.

Prevx hat ein Fix-Tool herausgegeben um die schwarzen Bildschirme zu beseitigen und beharrt auf dessen Erfolg bei vielen Anwendern.

www.pc-welt.de

http://info.prevx.com/download.asp?GRAB=blackscreenfixFacebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.