Master-Key von Petya, Mischa und GoldenEye veröffentlicht

Posted by GSL-Team - 10. Juli 2017 - News, Sicherheit - No Comments

Für die meisten Opfer der im Jahr 2016 wütenden Erpressungstrojaner Petya, Mischa und GoldenEye dürfte es ja inzwischen schon zu spät sein, aber der eine oder andere der Betroffenen dürfte wieder Morgenluft schnuppern.

Denn die Malware-Entwickler der drei Verschlüsselungstrojaner Goldeneye, Petya und Mischa haben jetzt den Master-Schlüssel der Schädlinge veröffentlicht. Wer noch eine Sicherungs-Festplatte zurückgelegt hat, die die verschlüsselten Dateien enthält, kann mit diesem Master-Schlüssel wieder Zugriff auf seine von den drei Trojanern verschlüsselten Dateien bekommen.

In den letzten Tagen haben mehrere Sicherheitsforscher die Echtheit des Schlüssels bestätigt. Den Opfern des aktuellsten Erpressungstrojaners dieser Art NotPetya, der über eine ukrainische Steuersoftware verbreitet wurde, kann der veröffentlichte Schlüssel allerdings nicht weiter helfen.

 Facebook Like

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.