Kurz erklärt: AWV-Meldepflicht bei Auslands-Geldtransfers

Posted by GSL-Team - 17. Mai 2017 - Kurz erklärt, WebWirtschaft - No Comments

Wer gelegentlich Geld von Paypal auf sein Konto umbuchen lässt oder Geld ins Ausland überweist oder aus dem Ausland empfängt, findet auf seinem Kontoauszug dazu den Hinweis:

AWV-Meldepflicht beachten, Hotline Bundesbank: (0800) 1234-111

Es geht dabei in der Tat um eine weitere Meldepflicht nach der Außenwirtschaftsverordnung (AWV), die über die bekanntere zusammenfassende Meldung hinausgeht, seit 1961 besteht und letztlich nur statistischen Zwecken dient.

Allerdings sind aber nur Beträge ab 12.500 Euro meldepflichtig. Handelt es sich um mehrere Zahlungen einer einzigen Person von jeweils weniger als 12.500 Euro, sind diese Zahlungen auch von der Meldepflicht ausgenommen.

Die Meldung selbst kann man online oder aber telefonisch bei der Deutschen Bundesbank abgeben. Achtung, die Telefonnummer (0800) 1234-111 funktioniert nur aus dem deutschen Festnetz!

Facebook Like

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.