Kim Dotcom ist nicht mehr im Gefängnis

Posted by GSL-Team - 22. Februar 2012 - News, Sicherheit - 3 Comments
Kim Schmitz

Der Gründer der Sharehosting-Plattform Megaupload, Kim Dotcom, vor einem Monat auf Betreiben amerikanischer Behörden in Neuseeland festgenommen, wurde jetzt gegen Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen.

Nachdem nahezu sein gesamtes Vermögen beschlagnahmt ist, sieht das neuseeländische Gericht keine Fluchtgefahr mehr.

Allerdings darf der “Dicke” sich nicht mehr als 80 km von seinem Haus in Coatesville entfernen, was mit einer elektronischen Fußfessel überwacht wird.

Auch seinen Hubschrauber darf er zurzeit nicht benutzen. Die Nutzung des Internet ist ihm ebenfalls verboten.

Die USA verlangt weiterhin seine Auslieferung, weil er aus Megaupload eine der größten Plattformen für illegale Downloads von Musik und Filmen gemacht haben soll.Facebook Like

3 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.