Jedes vierte Bit ist illegal?

Posted by GSL-Team - 7. Februar 2011 - News, WebWirtschaft - 1 Comment

Kaum zu glauben: Nach einer ganz aktuellen Studie der Fa. Envisional soll fast ein Viertel des gesamten Datenverkehrs im Internet aus illegalen Down- und Uploads von geschützten Werken (Filme, Musik usw.) bestehen. Die Studie der Analyse-Firma sollte Antworten auf die Frage geben, in welchem Umfang das Internet zur Verbreitung von copyrightgeschütztem Material genutzt wird.

Mehr als ein Drittel des illegalen Verkehrs wird durch den Transfer von Filmen aller Art erzeugt, Musik spielt kaum noch eine Rolle. Der Löwenanteil des illegalen Traffics geht mit 11,4 % über Bit-Torrent-Netzwerke. Filehoster wie Rapidshare haben nur einen Anteil von 5 % daran.

Erster Kommentar der Motion Picture Association of America: “Wenn ein Viertel aller Waren in einer Bäckerei oder einem Lebensmittelladen gestohlen würde, würde die Gesellschaft das nicht tolerieren”. Naja, ich kaufe meine Brötchen immer als Originale, weil digitale Kopien irgendwie nicht schmecken…Facebook Like

One comment

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.