iPad “Beta-Tester” so gut, dass reihenweise Medien hereinfielen

Posted by malo - 2. Februar 2010 - News - 5 Comments

Jason Calacanis, hat sich auf seinem Twitter-Account als Beta-Tester für das IPad ausgegeben und auf seine „Testergebnisse“ sind reihenweise Medien wie CNN, das Wall Street Journal und die New York Times hereingefallen.

Man hätte es wissen können, denn Apple setzt niemals fremde und nicht dem Unternehmen zugehörige Personen als Tester ein, aber die Behauptung von Calacanis ehemaliger General Manager von Netscape und Beta-Tester von Apple zu sein, wurde nicht einmal in Frage gestellt.

Calacanis behauptet über das IPad, es sei nicht „overhyped“ und das beste Gadget, dass es jemals gab. Soweit so gut, aber als dann noch behauptet wurde, dass iPad sei mit einem Solarpanel betrieben, verfüge über einen digitalen Videorecorder, einem HDTV-Tuner und beinhalte ein Schachspiel, hätte jedem klar sein müssen, dass es sich nur um Scherz oder Satire handeln kann.

Weitergehend ist behauptet worden, dass an beiden Seiten neben dem Display zwei Touchpads für die Daumen seien sollen und es sei kabellos aufladbar indem man es einfach im Fernsehraum liegen lasse. Eine eigenes für das iPad geschaffene Version des Facebook-Spiels „Farmville“ sei integriert und nur durch schütteln des iPad könne man Pflanzen wachsen lassen.

Wer vorher noch nicht ins Grübeln geriet, der müsste doch spätestens jetzt darüber nachdenken ob es sich hierbei um wirkliche Gadgets handeln könnte und wer seine Sinne beisammen hat, der muss dies verneinen, aber…. wenn selbst die CNN und die Times solche Gadgets als Wahrheit aufnehmen im Hype um das iPad, dann kann man eigentlich nur noch den Kopf schütteln vor soviel „blindem Vertrauen“ anstatt sich auf den eigenen Menschenverstand zu verlassen.

http://derstandard.at/1263706301982/Hoax-Medien-fielen-auf-iPad-Beta-Tester-hereinFacebook Like

5 comments

  • Rieke (150 comments) sagt:

    Ich kringel mich grad vor lachen und hoffe nur die nächsten 10 Minuten ruft kein Kunde an, damit ich Gelegenheit habe mich wieder ein zu kriegen, einfach GENIAL. Hätte nicht gedacht das selbst CNN auf so ein Blech rein fällt ! Köstlich !

  • Manuel (43 comments) sagt:

    Das zeigt doch sehr schön was wir von qualitativen Journalismus haben.
    *Breit grins* Dass hierzulande die Bild das ganze nebst passend manipulierter Fotos abdruckt hätte mich kein Stück gewundert. Es hätte mich eher enttäuscht wenn sie das nicht tun würde / getan hätte. Aber das hier schlägt selbst dem Fass noch den Boden aus.
    Da sich solche Meldungen in den letzten drei Monaten häufen, hab ich das Gefühl die Pressemedien sehen Twitter als eine Art Nachrichtenkanal an.

  • bee (27 comments) sagt:

    Hihi ich amüsier mich grad köstlich! Also das mit dem Bildschirm-schütteln muss ich daheim auch mal probieren. Man weiß ja nie… ;)

  • Casino en ligne francais (1 comments) sagt:

    Completely agree with you, thanks for sharing

  • Lene (1 comments) sagt:

    Warum bin ich jetzt erst auf diesen amüsanten Artikel gestoßen? Hammerhart! Genial! hihihohohehehahah

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.