IP-TV bei Vodafone

Posted by GSL-Team - 28. August 2010 - News - No Comments

Der Telefon- und Internetanbieter Vodafone kündigt ein IP-TV-Angebot an, das zu Weihnachten anlaufen soll. Das Signal soll mit 2 Mbit übertragen werden, so dass das Netz nicht notwendigerweise aufgerüstet werden muss. Mit HDTV-Übertragungen kann man deshalb auch nicht rechnen.

Vodafone möchte seinen 3,5 Millionen DSL-Kunden das Fernsehen über die Internet-Leitung anbieten. Wo die Anschlussleistung nicht ausreicht, sollen klassische Angebote wie Satelliten-TV von dem Angebot ergänzt werden. Dazu hat Vodafone eine eigene Set-Top-Box entwickelt.

Das neue IP-TV soll mit den Kosten für die DSL-Leitung bezahlt sein, nur Leasinggebühren für Receiver oder Downloadgebühren für Filme können anfallen.

Schon vor der Fusion von Arcor und Vodafone hatte Arcor IP-TV über DSL im Angebot, allerdings konnte das von neuen Kunden nicht mehr  bestellt werden. Im Hintergrund stehen wohl auch Kooperationswünsche mit Sky, dem größten der Branche, der neue Wege auch gerade dringend gebrauchen kann.Facebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.