Home-Office unter Petra’s weißem Mantel

Posted by GSL-Team - 17. Dezember 2010 - News, WebWirtschaft - 1 Comment

Ganz Deutschland wurde von Tief Petra überrollt, und zwar mit Ansage. Gestern begann es im Nordwesten: Schneefall, Eisregen und Sturm sorgten fast überall für Staus, Zug- und Flugausfälle. Alleine in NRW gab es gestern 185 km Stau, nach Belgien wurden keine LKW über 7,5 t mehr durchgelassen. Viele Autobahnen in Deutschland mussten gesperrt werden. Petra überrollte ganz Deutschland und ist inzwischen im Südosten angekommen.

In solchen Situationen denken Manager gerne mal über Home Office-Möglichkeiten nach. Wenn die technische Seite geklärt ist und die Home-Office-Interessenten mit den nötigen Kommunikationsmitteln (Internet, Telefon, Skype) ausgerüstet sind, kann die ressourcensparende Online-Arbeit los gehen.

Es kann zwar nicht jeder Job von Hause aus gefahren werden, aber es sind doch viel mehr Home Office- Arbeitsplätze möglich als bisher realisiert. Obwohl das sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Home Office-Mitarbeiter deutliche Vorteile hat, ist das Konzept bei uns immer noch nicht ausreichend akzeptiert.Facebook Like

One comment

  • Monika (1 comments) sagt:

    Hallo,

    mich interessiert der Punkt mit den Vorteilen eines Home Office. Habe da auch schon drüber nachgedacht das mal bei uns vorzuschlagen. Hast Du da irgenwelche Belege, mit denen man das untermauern kann?
    Also irgend eine Studie oder so? Sonst läuft es doch immer auf das gleiche hinaus: drei Menschen, drei Meinungen und nichts passiert :-)
    Also, falls Du da was hast, wäre toll! Danke,

    Grüße Moni

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.