GreenpoisOn RC5 befreit iOS 4.2.1 aus seinen Ketten

Posted by GSL-Team - 6. Februar 2011 - News, Sicherheit - 4 Comments

http://www.webwork-magazin.net/wp-content/uploads/2011/02/greenpoison_copy-125×120.jpg
Das Chronic Dev Team hat es mit seinem Tool GreenpoisOn RC5 jetzt geschafft, ein Jailbreak-Tool für iOS 4.2.1 zu schaffen, das auch einen Neustart des Betriebssystems übersteht. Aktell gibt es diese “untethered” Version nur für Mac OS X, eine Version für Windows soll bald folgen.

GreenpoisOn RC5 erlaubt es, iPods 2G, 3G und 4G und iPhones 3GS und 4 auszuhebeln und auch Software zu installieren, die von Apple nicht freigegeben ist. Wenn noch ein SIM-Lock auf dem Gerät ist, kann Tinyumbrella helfen – nachlesen kann man das auf der GreenpoisOn RC5 – Website. Der aktuelle Ansturm der von Apple gefesselten Benutzer  macht die Webseiten aktuell ein wenig langsam.

Wer sein Apple-Gerät per Jailbreak befreit, macht das auf eigenes Risiko und verliert die Garantie des Herstellers.Facebook Like

4 comments

  • [...] installieren, …Greenpois0n: Neuer Jailbreak für Apple iPhone veröffentlichtteltarif.deGreenpoisOn RC5 befreit iOS 4.2.1 aus seinen Ketten4websites.deiPhone 4 Unlock dank Greenpois0n RC5 Jailbreak möglichIphone MagazineMacerkopf – [...]

  • Tomi (1 comments) sagt:

    An sich eine coole Sache mit dem Jailbreak aber wieso kann man das 3G nicht mit Greenpois0n jailbreaken?

  • tobi (2 comments) sagt:

    Jailbreaken ist legal (siehe Gerichtsurteil in den USA) in verletzt in keiner Weise die Herstellergarantie. Jeder Jailbreak kann durch eine iTunes-Wiederherstellung rückgängig gemacht werden.
    Bitte nächstes Mal genauer recherchieren!

  • lasse (1 comments) sagt:

    @tobi
    du weist das nirgends steht das es illegal ist und zur herstellergarantie. apple muss keine haftung mit der herstellergarantie übernehmen, da die schäden am iphone dann durch nicht von apple lizensierte software entstanden ist
    und ein freund von mir hat schon ein kaputtes iphone nur wegen eines jailbreaks

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.