Google will am Monatsende alle privaten Profile löschen

Posted by GSL-Team - 6. Juli 2011 - News, Suchmaschinen, WebWirtschaft - 2 Comments

Im August wird es keine privaten Profile mehr bei Google geben, sie werden nach einer Mitteilung im Supportbereich von Google+ alle zum Ende dieses Monats gelöscht. Dann soll es nur noch öffentliche Profile geben, die sowieso die weit überwiegende Mehrheit darstellen.

Diese Löschung steht im Zusammenhang mit dem Start von Google+, denn die öffentlichen Profile werden auch dort verwendet. Ein öffentliches Profil enthält zumindest den Namen und das Geschlecht, alle anderen Daten können verborgen werden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit festzulegen, dass das Profil nicht in den Suchergebnissen angezeigt wird. Wenn aber jemand das Profil direkt aufruft, werden die öffentlichen Informationen auch angezeigt.Facebook Like

2 comments

  • michael (10 comments) sagt:

    was sind denn eigentlich “private Profile”? Meine jahre-alte (private) Google E-Mail-Adresse??

  • Rieke (150 comments) sagt:

    Nein, nicht die Mailadresse sondern das Benutzer-Profil .. Wenn man eine E-Mail Adresse von Google haben möchte (oder auch andere Google-Funktionen) muss man sich bei Google als User/Benutzer registrieren. Die hierfür angegebenen Daten stehen dann im “Profil” (Benutzerdaten/Infos) – wie z.B. der Vor und Zuname.
    Mit Hilfe dieser Daten können Freunde und Nicht-Freunde einen dann “finden” sich verknüpfen etc.

    http://www.google.com/support/accounts/bin/answer.py?hl=de&answer=97703

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.