Google sagt: Bing betrügt

Posted by GSL-Team - 2. Februar 2011 - News, Suchmaschinen - No Comments

Search Engine Land berichtet in einem Artikel, dass Google verdeckte Ermittlungen angestellt hat, die belegen, dass die konkurrierende Microsoft-Suchmaschine Bing die Such- und Ergebnisdaten von Google benutzt hat, um ihre eigenen Such-Resultate zu verbessern. Und Bing hat das nicht zurückgewiesen. Im Gegenteil, Stefan Weitz, seines Zeichens Direktor der Microsoft-Suchmaschine Bing, sagt dazu: “Wir benutzen diverse Informationen und Herangehensweisen”.

Google vergleicht das Verhalten mit jemandem, der sich in einer Prüfung weit nach vorne lehnt, um beim Vordermann abzuschreiben. Google-Mitarbeiter Amit Singhai, zuständig für den Algorithmus des Google-Rankings sagt, er habe kein Problem mit Wettbewerbern, die einen innovativen Algorithmus entwickeln. Aber einfach kopieren ist sicher nicht innovativ.Facebook Like

No comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.