GEZ- Abzocke mit gefälschten Mahnschreiben!

Posted by Rieke - 18. November 2009 - News - 4 Comments

Die Verbraucherzentrale NRW warnt laut zahlreicher Berichte vor gefälschten Mahnschreiben über einen Betrag von 73,20 Euro für angeblich überfällige, offene GEZ Gebühren.

In dem Schreiben drohen die Betrüger mit straf- und zivilrechtlichen Schritten, einem Schufa-Eintrag, einer Anzeige bei der zuständigen Staatsanwaltschaft sowie Zwangsverfügung und Zwangsvollstreckung sofern man nicht umgehend zahlt.

Um die Glaubwürdigkeit der gefälschten Mahnung zu erhöhen verschickten die Betrüger ihre gefälschte Mahnung unter dem Namen des tatsächlich existierenden Inkassounternehmens  “intrum justitia”.

Generelle Informationen zum Thema Rundfunkgebühren, bietet die Verbraucherzentrale NRW unter der  Adresse beratungsstelle-rundfunkgebuehren.deFacebook Like

4 comments

  • C. Fischer (1 comments) sagt:

    An Alle Mitbürger,

    ich bin sehr sauer und kann nicht mehr viel Sagen zum Thema. Ich habe den identischen GE.Z. Brief von Firma justitzia inkasso erhalten, wurde allerdings nicht zu 73,20 Euros, sondern zu 140 EUROS GEZ Gebühren Zahlung aufgefordert.

    1) Ich habe die Summe am selben Tag an die justizia inkasso überwiesen
    2) Vier Tage danach lese ich in der Bild, das ganze ist ein Scherz
    3) Mein Anruf bei der Verbraucherzentrale BESTÄTIGT diesen “Scherz”
    3) Ich rufe mehrmals bei der justizia inkasso an, werde schroff abgewiesen!
    4) Habe bis heute MEIN GELD NICHT zurückbekommen, von der justizia inkasso!
    5) Nach nunmehr 6 Wochen hat die justizia-inkasso NICHTS unternommen.

    Obwohl ich der “intrum justizia” alle meine Bankdaten, den Überweisungsträger und meinen Kontoauszug zugefaxt hatte,
    habe ich (viele Telefonate von mir an “intrum” und nunmehr 5 Wochen später)
    meine 140 Euros von “intrum justizia” NICHT wiederbekommen.

    Meine einzige Erklärung ist:

    Die Briefe sind echt. Sie wurden von “intrum justizia” an viele hundert (oder mehr) Bundesbürger GEZIELT versandt, und viele
    andere ehrliche Menschen haben an “intrum justizia” bezahlt OHNE ihr Geld wiederzubekommen.

    Dabei ist es mir Scheißegal, ob die GEZ und “intrum justizia” Anzeige gegen Unbekannt stellen……toll, was hilft mir das, als
    Geschädigter?

    MEINE 140 EUROS WILL ICH WIEDERHABEN! SO, EINE VERBRECHERBANDE!

    Meine Mutter ist so traurig, daß wir unserem Opa Willy nun kein Weihnachtsgeschenk geben können. Und ich habe sowas in all den Jahren
    noch nicht erlebt!
    Rechtsstaat nennt sich das, und eine Firma, wie “intrum justizia” kassiert locker ab, KEINER HILFT UNS: Den Opfern dieser Aktion!!!

    Eine Saubande ist das, Galgenvögel, Verbrecher die von der “intrum justizia” !

    Hier ist die Original-email, die ich von “intrum justizia” bekam:

    “”"”"”"”
    Sehr geehrte Frau Fischer,

    bezugnehmend auf Ihre Anfrage teilen wir mit, dass wir einen entsprechenden Zahlungseingang nicht feststellen können.

    Zur genaueren Prüfung benötigen wir Angaben wann genau und auf welche Bankverbindung Sie die Überweisung getätigt haben. Bitte senden Sie uns hierzu eine Kopie des Überweisungsbeleges. Nach Erhalt und Prüfung werden wir uns wieder bei Ihnen melden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Team Lettershop

    Intrum Justitia GmbH
    Pallaswiesenstraße 180 – 182
    64293 Darmstadt
    Geschäftsführer:Thomas Hutter
    Sitz Darmstadt / Amtsgericht Darmstadt HRB 4622
    Rechtsdienstleistungsregister: 3712/1-I/3-2010/08
    DEUTSCHLAND

    “”"”"”"”

    Ich wünsche allen ehrlichen Menschen ein Frohes Fest.

    Claudia Fischer

    • Rieke (149 comments) sagt:

      Wenn jemand in deinem Namen nun Rechnungen versendet, wirst du den geprellten Opfern das Geld auch nicht erstatten, somit wende dich mit deiner Wut an die Betrüger nicht an die GEZ (ich bin kein Freund der GEZ, aber da kann sie nun wirklich nicht für) .
      Ich finde es ja gut das du dich an die Öffentlichkeit wendest, vielleicht hält dies andere davon ab in die gleiche Falle zu tappen, aber Großbuchstaben (Wird im Internet als schreien Geschrei bezeichnet) da bist du hier an der falschen Adresse, ebenso wie mit dem Mitleid für Opa Willy, ich denke Opa Willy ist ein Erwachsener Mann, er wird es verkraften. Versuch mal Hilfe beim Verbraucherschutz zu erhalten,aber viel Hoffnung das du dein geld wieder siehst, sehe ich da nicht, dass Geld wird längst im Ausland sein.

  • Jogger (2 comments) sagt:

    Die finden aber auch immer neuere Methoden um bei den ahnungslosen abzukassieren.

  • Laura (2 comments) sagt:

    Schweinerei ist das. Ich würde generell erstmal nix zahlen, bevor ich mir nicht sicher bin, ob es auch gerechtfertigt ist. Ich hoffe, du hast draus gelernt, CLaudia. Heutzutage kann man sich leider nie sicher sein, ob so ein Kram echt ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.